Eisen und Farben Microscale (Protokoll)

Material                                                                                        Hohe und breite Ampullen, 2 Pipetten, Zange, Bananensud, feine Stahlwolle, Flüssigkeit aus Stahlwolle und Essig.

Vorbereitung

Breite Ampullen standen zum Weichen der Aufkleber in Lampenöl, hohe Ampullen in kochendem Wasser.

a) Ablösen der Aufkleber

b) Öffnen der Ampullen mit Zange (Videoclip)

c) Knäuel Stahlwolle in breite Ampulle pressen
    = Vorbereitung für nächstes Experiment (Videoclip)

d) Ampulle mit Stopfen verschließen,

e) verkehrt herum hinstellen.

Durchführung (microscale = mit kleinen Mengen)

1 Tropfen der Flüssigkeit aus Stahlwolle und Essig kommt mit der einen Pipette auf den Boden der umgedrehten Ampulle.

Mit der zweiten Pipette tropft man Bananensud dazu.

Beobachtung

Die Mischung der beiden Flüssigkeiten färbt sich schwarz.

Erklärung

Aus den schwach gefärbten Flüssigkeiten hat sich eine schwarze Farbe (Tinte) gebildet.

Erste Veröffentlichung: 20.05.2014                                       Letzte Veränderung: 30.05.2014