Atombau, Periodensytem der Elemente (PSE)

Im vorigen Kapitel hast Du Vertreter von 3 Elementfamilien miteinander verglichen.

Die Alkalimetalle Lithium, Natrium und Kalium z.B. zeigen deshalb so ähnliche Stoffeigenschaften, weil ihre Atome ähnlich aufgebaut sind. Jetzt sollst Du den Atombau von Elementen kennenlernen und ihre übersichtliche Anordnung im Periodensystem. Im Periodensystem der Elemente (PSE) wurden die Elemente nach steigenden Atommassen geordnet.   Dreidimensionales Periodensystem ("Element-Pyramide").

<-- Periodensystem der Elemente (PSE)

      In dieser Tabelle sind die Namen der Elemente als Abkürzungen (Elementsym- bole) dargestellt: 

Untereinander 8 senkrechte Reihen = Hauptgruppen (Familien).

Hauptgruppe I, die Alkalimetalle Lithium (Li), Natrium (Na),  Kalium  (K).

Hauptgruppe II, die Erdalkalimetalle Calcium (Ca) und Magnesium (Mg). Hauptgruppe VII, die Halogene Chlor (Cl), Brom (Br), Iod (I).   Hauptgruppe VIII, die Edelgase Helium (He), Neon (Ne), Argon (Ar), Krypton (Kr), Xenon (Xe) und Radium (Ra) zur Hauptgruppe VIII    

Neben diesen senkrechten Reihen (Hauptgruppen I - VIII) sieht man in diesem PSE

7 waagerechte Reihen = Perioden

1. Periode: 2 Elemente 1H (Wasserstoff) und 2He (Helium)

2. Periode: 8 Elemente 3Li , 4Be, 5B, 6C, 7N, 8O, 9F, 10Ne

3. – 7. Periode: 8 Elemente mit Alkalimetallen am Anfang und Edelgasen am Ende.

                                                         Dreidimensionales Periodensystem ("Element-Pyramide"). 

Atome und Atommodelle

Elemente und Verbindungen lassen sich  in kleinste (gewöhnlich), nicht weiter teilbare Bruchstücke zerlegen, die  Atome (griech. atomos: unteilbar). Alle Atome eines Elements sind untereinander gleich. Jedes Element besteht aus einer anderen Atomsorte mit charakteristischer Größe und Masse. Atome sind zu klein, um sie zu sehen. Um sie sich zu veranschaulichen, verwendet man Atommodelle:

1. Das Daltonsche Atommodell "begreifst" Du durch Versuche mit Perlen verschiedener Farben, Größen  und Massen  

Mit der Entdeckung der Radioaktivität stellte man fest:

* Atome sind nicht unteilbar. Atome z.B. von Radium können Strahlung aussenden und in Atome anderer Elemente zerfallen.

* Atome sind nicht massiv: 

2. Das Kern/Hülle-Modell ist ein "Atom-Modell, das auf RUTHERFORD zurückgeht; danach bestehen Atome aus einem kleinen, positiv geladenen Atomkern, der praktisch die gesamte Masse des Atoms enthält, und der Atomhülle, in der sich die negativ geladenen Elektronen bewegen."

3. Das Kern/Schalen-Modell geht nach BOHR davon aus, dass die Atomhülle aus 1 bis 7 Schalen besteht, auf denen sich jeweils eine bestimmte Anzahl von Elektronen bewegt:

                          Kern/Schalen-Modell und Periodensystem der Elemente

Erste Veröffentlichung: 05.04.2000                                      letzte Veränderung: 27.07.2017