Reaktion von Magnesium mit Salzsäure

1. zu 1 mL Wasser gib 5 Tropfen Salzsäure 20%. 

2. Füge ein 1 cm langes Stück blankes Magnesium-Band zu.

3. Identifiziere entweichendes Gas durch Knallgas-Probe.      (mehr siehe unten)

4. Setze den Versuch mit einer zweiten und dritten Portion Magnesium-Band fort, sobald die Reaktion beendet ist. 

5. Trenne mit einer Pipette die farblose klare Flüssigkeit von dem darunter befindlichen weißen Feststoff ab. Bringe sie als großen Tropfen auf eine alte Diskette. 

6. Auf einer Heizplatte warte, sich Kristalle abscheiden. 

Magnesiumchlorid ist hygroskopisch, zieht also aus der Luft Wasser an. 

7. Warte, was geschieht, wenn die Kristalle einige Stunden in einem kalten Raum stehen. 

8. Bringe die Diskette noch einmal auf die Heizplatte. 

Bilden sich ein zweites Mal Kristalle?

Erste Veröffentlichung: 20.05.2016                                  letzte Veränderung: 28.05.2015