Vier Kalk-Verbindungen & Kalkkreisläufe

Kalkstein (enthält Calciumcarbonat)
                 (Schnecken, Muscheln, Seeigel, Korallen, Kalkalgen, Fossilien, Marmor).

Branntkalk (enthält Calciumoxid)

                   Entsteht aus Kalkstein durch Erhitzen. Das nennt man Brennen.

Löschkalk (enthält Calciumhydroxid)

             Entsteht aus Branntkalk und Wasser. Wärme, Qualm wie beim Löschen.

Kalk in hartem Wasser (Calciumhydrogencarbonat).

Kalkkreisläufe

1. Technischer Kalkkreislauf  (Kalkwerke, Baustellen), bestehend aus 3 Schritten:

Brennen, Löschen, (Löschkalk +  Sand + Wasser = Kalkmörtel), Abbinden.

2. Natürlicher Kalkkreislauf (Tropfsteinhöhlen) bestehend aus 2 Schritten:

a) Kalkstein + Wasser + CO2  -- gelöster Kalk löst sich -->Höhlen entstehen.

b) Hartes Wasser an Luft --> Kalkstein (Tropfstein oder Sinter).

Erste Veröffentlichung: 06.05.2016                                         Letzte Veränderung: 06.06.2016