Alkoholische Gärung smallscale

30 mL Zwetschensaft vermischt mit 1 mL Bäckerhefe werden in einer 100-mL Infusionsflasche mit einem Stopfen verschlossen und über einen Schlauch mit einer 500-ml Kunststoffflasche voll Wasser verbunden. Diese steht mit mit der Öffnung nach unten in einem TetraPak Behälter mit Wasser. Nach 2 Stunden steigen Gasblasen in der großen Flasche auf. Innerhalb von 3 Tagen musste diese Flasche zweimal ausgetauscht werden. Es sammeln sich 1,5 Liter Gas an.   Alkoholische Gärung microscale                                                  (mehr siehe unten)     

Das Gas wird auf 2 Methoden als Kohlenstoffdioxid identifiziert:
a) 2 mL Gas mit einer Pipette in Ampulle mit 1 ml Kalkwasser übertragen: Trübung.
b) 500 mL Gas und etwas Wasser in verschlossener Kunststoffflasche mit etwa 1 mL festem Rohrreiniger (Natriumhydroxid) vermischen: Verschlossene Flasche wird von äußerem Luftdruck zusammengedrückt, weil das Gas von der entstandenen Natronlauge gebunden wird.  

Erste Veröffentlichung: 17.12.2011                                             Letzte Veränderung: 28.01.2014