Estersynthese und Neutralisation

Bitte auf Dias klicken

Ester sind aromatische Verbindungen, die durch chemische Reaktion von Alkoholen (z.B. Ethanol) und Säuren (z.B. Essigsäure) entstehen.
Experiment

1. In einer dicht verschließbaren Tropfflasche vermische 6 mL  Ethanol (Brennspiritus) und 6 mL konzentrierte Essigsäure.

2. Füge 2 Tropfen Katalysator (konzentrierte Schwefelsäure, C!) zu.

3. Übertrage sofort 0,2 mL des Gemischs in eine Ampulle, füge einen Tropfen Phenolphthalein-Lösung zu.

4. Zähle, wie viele Tropfen 1-molare Natronlauge unter Schütteln nötig sind, damit eine bleibende Rotfärbung entsteht.

5. Wiederhole 3. und 4. mehrmals, und noch einmal in der kommenden Stunde.

Ergebnisse (Abb. 1)

Verbrauch von 1M NaOH zur Neutralisation von Säure in 0,2-ml-Proben des Gemischs:  Nach dem Mischen: 40 Tropfen (2 mL),  nach 12 Stunden: 20 Tropfen (1 mL), nach 3 Tagen: 10 Tropfen (0,5 mL).
Erklärung (Abb. 3)

Anders als bei der Reaktion mit Natronlauge Neutralisation) reagiert die Säure bei der Ester-bildung nur unvollständig.


erste Veränderung: 26.10.2001                                                   letzte Veränderung: 16.06.2016