15 Sicherheitsregeln

0.  Verwende die kleinstmögliche Stoffmenge (Tropfen, Spatelspitze voll), mit der du den Versuch erfolgreich durchführen kannst.

1.     Stelle dir (z.B. aus als TetraPak Behältern) ein Experimentier-

        tablett (und einen Ab­fall­behälter) her. Arbeite immer  darin.

        Das hält den Tisch sauber, spart Zeit beim Aufräumen.

    2. Verspritzte Tropfen müssen nicht immer Wasser sein, sauge sie

         mit Toilettenpapier auf.

3.    Bei jedem Experiment mit dem Piktogramm "Brille" schütze deine Augen (nicht die Haare!!) durch die Brille. 

4.    Beschrifte Ampullen und Tropfflaschen, bevor Du einen Stoff einfüllst.

5.     Lösche den Brenner sofort nach Gebrauch.

6. Vergiss nicht, dass Kleidung und Haare brennen können. Binde lange Haare zusammen.

7. Übe nach dem ersten  Entzünden eines Brenners, wie Du Flammen sicher löschen kannst.

8. Halte beim Erhitzen die Ampullenöffnung von dir und anderen weg.

   9. Mache dich vertraut mit Spritzen: Verwende nur Spritzen aus einer 

    Verpackung . Schneide Nadelspitzen ab.

10. Prüfe Chemikalien auf den Geschmack NUR, wenn Du dazu aufgefordert wirst.

11. Untersuche den Geruch von Chemikalien nur, indem Du dir Dämpfe zufächelst.

12. Taschen, Bücher, Speisen, Getränke gehören nicht auf den Arbeitsplatz. Der Ordner mit dem ausgeteilten Arbeitsblatt und ein Schreibgerät genügen.

13. Iss und trinke niemals während des Experimentierens.

14.  Vor Beginn des Experimentierens lies erst die Anleitungen genau und höre zu.

  15.   Arbeite sorgfältig, achte auf jede Beobachtung, schreibe sie auf.

Erste Veröffentlichung: 1996                                                   letzte Veränderung: 10.04.2017